ANUBIS

Teilen:

Hi, mein Name ist
ANUBIS

Das Wichtigste über mich:

Rasse: Pointer Mischling
Projekt: Griechenland/Lesbos
Geschlecht: männlich
Alter: geb. 12.01.2022
Größe: größer werdend
Sonstiges: sehr aktiv, kennt Katzen und Kinder, er ist sozial mit anderen Hunden und sehr lieb mit Menschen

Aktueller Aufenthaltsort: Auffangstation in Griechenland/Lesbos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANUBIS´s  Geschichte

ANUBIS wurde auf den Straßen von Lesbos aufgefunden und hatte eine ältere Narbe hinten am rechten Oberschenkel. Beim Tierarzt wurde festgestellt, dass es sich um einen Knochenbruch handelte, welcher von allein irgendwie zusammengewachsen ist. Das Leben auf der Straße ist sehr gefährlich und wahrscheinlich hatte der kleine ANUBIS in seiner frühen Kindheit einen Unfall mit einem Auto.

Der Tierarzt meint, dass er scheinbar keine Schmerzen hat und man nicht operieren müsse. Aber es kann sehr gut möglich sein, dass ANUBIS irgendwann Arthrose in diesem Bein bekommen wird.

Das ist eine momentane und aktuelle Einschätzung. Wie er sich in Zukunft, vor allem nach einem Umzug in ein neues Zuhause zeigen wird, können wir nicht voraussagen. Jedes Tier, wie auch wir Menschen, kann sich verändern und weiterentwickeln. Aber mit der richtigen, liebevollen und konsequenten Führung wird ALEX mit Sicherheit zu einem treuen Familienbegleiter.

ANUBIS ist gechipt, geimpft, gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt und auf die sogenannten „Mittelmeerkrankheiten“ getestet.

Wer gibt ANUBIS eine Chance? Wo wartet seine liebe Für-immer-Familie???

Unser Schützling geht dir ans Herz?
Du erwägst eine Adoption oder möchtest dich näher informieren?

Melde dich am besten per E-Mail bei uns. Wir antworten dir so bald wie möglich und sind dann selbstverständlich für all deine Fragen da. Zwischenzeitlich kannst du dir die Selbstauskunft herunterladen und dich vorab mit vielem, was zu einer Adoption gehört, auseinandersetzen.

Wichtiges und Wissenswertes rund um die Themen Adoption, Schutzgebühr, Mittelmeer­krankheiten und Vermittlung findest du außerdem in unseren FAQs.