BOOMER

Teilen:

Hi, mein Name ist
BOOMER

Das Wichtigste über mich:

Rasse: Mischling
Projekt: Griechenland/Lesbos
Geschlecht: männlich 
Alter: geb. 10/2022
Größe: klein bis mittelgroß werdend
Gewicht: ca. 4 kg (Stand 23.12.2022)
Sonstiges: alterstypisch verspielt, selbstbewusst, neugierig, Futter möchte er nicht teilen, aufgeweckt

Aktueller Aufenthaltsort: Auffangstation in Griechenland/Lesbos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BOOMER´s  Geschichte

BOOMER und seine Schwester SKY liefen unserer Kollegin Bettina, bei einem Besuch auf Lesbos, sozusagen vor die Füße. Sie fand die beiden Geschwister außerhalb eines Dorfes, ganz abgelegen in einem Waldstück. Wahrscheinlich wurden sie dort ausgesetzt, was leider trauriger Alltag in Griechenland ist. Um ihre kleinen Ruten waren Gummibänder geschnürt, möglicherweise um diese absterben zu lassen (zu kupieren). Eine grausame und sehr schmerzhafte Methode, welche noch dazu verboten ist. Nur der Tierarzt konnte die Schnürungen entfernen, da sie so festsaßen. Die Kleinen haben sehr gelitten und es hat unserer Kollegin schier das Herz zerrissen, zu sehen, welche Schmerzen sie hatten. Aufgrund dieser Grausamkeit der Menschen, ist die Spitze ihrer kleinen Ruten abgestorben. Das behindert die beiden Hundekinder jedoch überhaupt nicht beim Spielen und Herumtoben.

BOOMER ist gechipt, geimpft, gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt, aber für einen Bluttest auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten oder eine Kastration ist er momentan noch viel zu jung.

Das ist eine momentane und aktuelle Einschätzung zu BOOMER. Wie sich der kleine Strolch in Zukunft, vor allem nach einem Umzug in ein neues Zuhause zeigen wird, können wir nicht voraussagen. Jedes Tier, wie auch wir Menschen, wird sich verändern und weiterentwickeln. Aber mit der richtigen, geduldigen, liebevollen und konsequenten Führung wird BOOMER mit Sicherheit zu einem treuen Familienbegleiter werden.

Wo fehlt noch ein kleiner Hundebub, um die Familie komplett zu machen? 🙃

Was du über Mittelmeerkrankheiten wissen solltest

Unser Schützling geht dir ans Herz?
Du erwägst eine Adoption oder möchtest dich näher informieren?

Melde dich am besten per E-Mail bei uns. Wir antworten dir so bald wie möglich und sind dann selbstverständlich für all deine Fragen da. Zwischenzeitlich kannst du dir die Selbstauskunft herunterladen und dich vorab mit vielem, was zu einer Adoption gehört, auseinandersetzen.

Wichtiges und Wissenswertes rund um die Themen Adoption, Schutzgebühr, Mittelmeer­krankheiten und Vermittlung findest du außerdem in unseren FAQs.