PERA

Teilen:

Hi, mein Name ist
PERA

Rasse: Mischling
Projekt: Griechenland/Lesbos (0, 10/2023)
Geschlecht: weiblich/kastriert
Alter: geb. 03/2023
Größe: mittelgroß
Gewicht: bis jetzt ca. 14 kg (Stand 01/2024)
Sonstiges: mit anderen Hunden verträglich, verschmust, aufgeschlossen, menschenbezogen, kennt Kinder, kennt Katzen

Aktueller Aufenthaltsort: Auffangstation in Griechenland/Lesbos

PERA’s Geschichte

PERA und ihre Schwester KATIA wurden in einem besorgniserregenden Zustand auf dem Friedhof in einem offenen Grab aufgefunden 😢.

Das beiden Hundemädchen durfte in Marias Station Einzug halten, wurden gesund gepflegt und zeigen sich, trotz all dem Erlebten, Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und fordern auch ihre Schmuseeinheiten ein. Die beiden kennen, Dank Marias kleiner Tochter, auch schon Kinder.
Für Hundemädels dieses Alters sind die beiden normal aktiv, neugierig und aufgeschlossen.

Das ist eine momentane und aktuelle Einschätzung zu PERA. Wie sie sich in der Zukunft, vor allem nach einem Umzug in ein neues Zuhause zeigen wird, können wir nicht voraussagen. Jedes Tier, wie auch wir Menschen, wird sich verändern und weiterentwickeln. Aber mit der richtigen, geduldigen und liebevollen Führung wird PERA bestimmt zu einer treuen Begleiterin werden.

PERA ist gechipt, geimpft, gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt, auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten negativ getestet und kastriert.

Für die kleine PERA wünschen wir uns liebe Menschen, die ihr mit liebevoller Konsequenz das Hunde-1X1 vermitteln.

 

Was du über Mittelmeerkrankheiten wissen solltest

Unser Schützling geht dir ans Herz?
Du erwägst eine Adoption oder möchtest dich näher informieren?

Melde dich am besten per E-Mail bei uns. Wir antworten dir so bald wie möglich und sind dann selbstverständlich für all deine Fragen da. Zwischenzeitlich kannst du dir die Selbstauskunft herunterladen und dich vorab mit vielem, was zu einer Adoption gehört, auseinandersetzen.

Wichtiges und Wissenswertes rund um die Themen Adoption, Schutzgebühr, Mittelmeer­krankheiten und Vermittlung findest du außerdem in unseren FAQs.