SIMOS

Teilen:

Hi, mein Name ist
SIMOS

Das Wichtigste über mich:

Rasse: Gekas-Mischling
Projekt: Griechenland/Larissa (0, 03/2022)
Geschlecht: männlich/kastriert
Alter: geb. 24.03.2020
Größe:  mittelgroß
Gewicht: ca. 25 kg
Sonstiges: freundlich mit Menschen, Hunden und Katzen, blind, verschmust

Aktueller Aufenthaltsort: Pflegefamilie in Griechenland

 

SIMOS´ Geschichte

SIMOS wurde in einem kleinen Dorf, außerhalb von Tyrnavos, in einem schlimmen Zustand aufgefunden. Seine Augen waren beide durch unbehandelte Verletzungen, evtl. von den Krallen einer Katze, und die dadurch entstandenen Entzündungen irreversibel geschädigt und leider komplett erblindet. SIMOS wurde sofort in die Tierklinik gebracht und die Tierärzte haben zum Wohl von SIMOS entschieden, dass beide Augen entfernt werden müssen, um ihm ein gutes Leben ohne weiteres Leiden zu ermöglichen. Da ein Hund sich mehr mit seinen anderen Sinnen orientiert, sind wir sicher, dass SIMOS auch in Zukunft mit seiner Blindheit, im richtigen zuhause, sehr gut zurechtkommen wird.

Unsere Tierschutzkollegen waren vom ersten Augenblick an sehr überrascht, wie gut SIMOS in der Tierauffangstation zurechtkam und den Helfern auf ihr Rufen hin folgte, als hätte er Augen. Auch mit den anderen Hunden in der Station hatte er keinerlei Probleme.

Und auch jetzt, nachdem er in eine Pflegefamilie in Griechenland ziehen durfte, gab es keine großartigen Herausforderungen.
SIMOS ist so anpassungsfähig, dass wir uns jetzt sicher sind, dass er sich auch gut in einem weiteren, dann endgültigen, Zuhause zurechtfinden und einleben wird.
Ein Zuhause in einer Familie, welche ihm all die Liebe schenkt, die er verdient.
SIMOS möchte doch nur dazu gehören, ein Familienmitglied sein, welches geliebt und liebkost wird. Dabei sein, kuscheln und schnüffeln, schnüffeln, schnüffeln, das ist SIMOS´ Welt.

Dazu muss gesagt werden, dass das Sehvermögen eines Hundes erst an dritter Stelle seiner Sinne steht. Demzufolge kann ein Hund besser mit Blindheit umgehen als ein Mensch. Bei einem Hund sind der Geruchssinn und das Gehör besser ausgebildet.
Für Hunde ist also riechen und hören viel wichtiger als Sehen.

Das ist eine momentane und aktuelle Einschätzung zu SIMOS. Wie er sich in Zukunft, vor allem nach dem Umzug in ein neues Zuhause zeigen wird, können wir nicht voraussagen. Jedes Tier, wie auch wir Menschen, kann sich verändern und weiterentwickeln.

SIMOS ist gechipt, geimpft, gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt, kastriert, auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten negativ getestet und bereit in seine „Für-immer-Familie“ zu gehen.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“
(Antoine de Saint-Exupéry) ♥️

Wer hat ein großes Herz, viel Geduld und Verständnis, kein Problem mit SIMOS´ Handicap und ein liebevolles Zuhause für immer? Öffnet euer Herz und füllt es mit Liebe.

 

Unser Schützling geht dir ans Herz?
Du erwägst eine Adoption oder möchtest dich näher informieren?

Melde dich am besten per E-Mail bei uns. Wir antworten dir so bald wie möglich und sind dann selbstverständlich für all deine Fragen da. Zwischenzeitlich kannst du dir die Selbstauskunft herunterladen und dich vorab mit vielem, was zu einer Adoption gehört, auseinandersetzen.

Wichtiges und Wissenswertes rund um die Themen Adoption, Schutzgebühr, Mittelmeer­krankheiten und Vermittlung findest du außerdem in unseren FAQs.