ZORRO II

Teilen:

Hi, mein Name ist
ZORRO II

Das Wichtigste über mich:

Rasse: Mischling (HSH-Mischling?)
Projekt: Griechenland/Larissa
Geschlecht: männlich
Alter: geb. 05.04.2022
Größe: ca. 61 cm SH
Gewicht: ca. 17 – 18 kg (Stand 06.01.2023)
Sonstiges: hat viel Energie, sehr freundlich mit allen Menschen und anderen Hunden

Aktueller Aufenthaltsort: Tierauffangstation in Griechenland/Larissa

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ZORRO´s  Geschichte

ZORRO wurde auf dem Platz in der Stadtmitte von Tyrnavos gefunden. Da er so viel bellte, weil er mit den anderen Hunden und auch mit den herumtollenden Kindern spielen wollte, dachten die Menschen, dass er gefährlich sei. Sein Gebell war aber nur dem Betteln um Aufmerksamkeit und der Aufforderung zum Spielen geschuldet. Die Menschen traten nach ihm, und versuchten ihn zu verjagen. Gut, dass jemand unsere Tierschutzkollegen benachrichtigt hat!

ZORRO ist so ein guter Hundebub, der doch nur verzweifelt Anschluss suchte. Unsere Kollegin Andriana ist begeistert von ZORRO, denn sie meint, dass es einer der freundlichsten und liebsten Hunde sei, die sie je aufgenommen hat. Er ist Menschen gegenüber nicht schüchtern und er genießt es, gestreichelt zu werden. Überhaupt liebt er jede Art der Aufmerksamkeit, aber natürlich braucht er Grenzen und muss noch viel lernen (er springt z.B. vor Freude hoch, was gerade bei dieser Größe nicht angenehm ist). Er hat einen großen Bewegungsdrang und rennt und spielt sehr gerne mit den anderen Hunden. Und er bellt diese immer an, weil er am liebsten die ganze Zeit mit ihnen herumtollen möchte. ZORRO ist in keiner Weise aggressiv, sondern einfach nur ein Energiebündel.

Das ist eine momentane und aktuelle Einschätzung. Wie er sich in Zukunft, vor allem nach einem Umzug in ein neues Zuhause zeigen wird, können wir nicht voraussagen. Jedes Tier, wie auch wir Menschen, kann sich verändern und weiterentwickeln. Aber mit der richtigen, liebevollen und konsequenten Führung wird ZORRO mit Sicherheit zu einem treuen Familienhund.

Beschreibung klassischer HSH:
Ein Schutz- und Territorialverhalten gehören zu den herausragenden Eigenschaften des Herdenschutzhundes. Grundsätzlich wird alles Fremde innerhalb seines Territoriums zurückhaltend und misstrauisch betrachtet und bei dem geringsten Anflug einer Gefahr für die Herde verjagt, wobei die Strategie dieser Hunde eher in der defensiven Abwehr liegt. Das Territorium des als Familienhund gehaltenen Herdenschutzhundes umfasst für gewöhnlich nicht nur das mit dem Gartenzaun abgesteckte eigene Grundstück, sondern auch das weitere sichtbare Umfeld sowie häufig besuchte Plätze und Spazierwege.

Inwiefern und wie ausgeprägt sich dieses Verhalten bei Mischlingen zeigt, kann man nie genau sagen. Deswegen kommt ZORRO nur in erfahrene Hände!

ZORRO ist gechipt, geimpft, gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt und auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet.

Für ZORRO wünschen wir uns eine erfahrene und aktive Familie, die mit ihm gemeinsam das Hunde-1×1 paukt, ihm die notwendige Auslastung und konsequente Erziehung bietet, seine Energie in die richtigen Bahnen lenkt und im Idealfall ein Haus mit Garten ihr Eigen nennt. Bestimmt hat ZORRO auch Gefallen an Hundesport 🙂.

Wo wartet diese Familie auf unseren ZORRO?

Was du über Mittelmeerkrankheiten wissen solltest

Unser Schützling geht dir ans Herz?
Du erwägst eine Adoption oder möchtest dich näher informieren?

Melde dich am besten per E-Mail bei uns. Wir antworten dir so bald wie möglich und sind dann selbstverständlich für all deine Fragen da. Zwischenzeitlich kannst du dir die Selbstauskunft herunterladen und dich vorab mit vielem, was zu einer Adoption gehört, auseinandersetzen.

Wichtiges und Wissenswertes rund um die Themen Adoption, Schutzgebühr, Mittelmeer­krankheiten und Vermittlung findest du außerdem in unseren FAQs.